Hans-Dieter
Meyer-Moortgat

Hans-Dieter Meyer-Moortgat, geb. in Potsdam am 25. April 1953, wurde als Pianist maßgeblich von Prof. Karl-Heinz Kämmerling geprägt, bei dem er seit 1966 zunächst an der Niedersächsischen Musikschule in Braunschweig unterrichtet wurde und der dann auch von 1971 an während des Studiums an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover sein Klavierlehrer war. Hier studierte er zugleich auch Orgel, absolvierte dort 1975 das Diplom als Klavier-Pädagoge und 1979 das Konzertexamen in der Meisterklasse von Prof. Kämmerling.

Seit 1973 ist Meyer-Moortgat Organist an der St.-Magni-Kirche in Braunschweig. Von 1979 bis 2003 war er an der Städtischen Musikschule Braunschweig Fachleiter der Klavierklassen und Hauptfachlehrer für studienvorbereitende Ausbildung für Klavier und Orgel. Zahlreiche erste Preise seiner Schülerinnen und Schüler bis hin zur Teilnahme am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ zeugen von seinen Ausbildungserfolgen im Klavier- und Orgelunterricht.

Seit 2003 ist Hans-Dieter Meyer-Moortgat freiberuflich tätig, und zwar sowohl als Klavier- und Orgellehrer als auch als Konzertpianist und Konzertorganist. Eine besondere Rolle spielt hierbei seine private Klavier- und Orgelschule „Am Wasserturm“ in Wolfenbüttel mit einem eigenen Kammermusiksaal, in dem er Klavier- und Orgelkonzerte gibt, die beim Publikum auf großes Interesse stoßen.

Hans-Dieter Meyer-Moortgat verfügt über reichhaltige Konzerterfahrungen als Pianist und als Organist, und er hat zwei LPs und sechs CDs sowohl mit Klavierwerken als auch mit Orgelwerken eingespielt, darunter zwei bei SICUS Klassik.


· [Zurück] · [Start] ·